KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

Workshop-Reihe: Jugend(verbands)arbeit und junge Geflüchtete

Der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. veranstaltet diese Workshop-Reihe in Kooperation mit djo-Deutsche Jugend in Europa, LV Sachsen e.V.

20.09.2017 14:00
Jugendverbände und andere Einrichtungen der Jugendarbeit bieten aufgrund ihrer Erfahrungen und Methoden geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine gute Chance, ihr Leben aktiv mitzugestalten. Dazu ist es erforderlich, dass sich die Engagierten (Ehrenamtliche und Fachkräfte) in den Einrichtungen/Verbänden entsprechend vorbereiten. Hierzu gehört die Auseinandersetzung mit den vielfältigen Themenkomplexen aus dem Bereich Flucht und Asyl ebenso wie das Überdenken und Überarbeiten bestehender Angebote sowie die Reflexion des Prozesses der interkulturellen Öffnung der eigenen Organisation.
Die Veranstaltungsreihe soll hier wichtige Impulse geben und die Engagierten in ihrer praktischen Arbeit unterstützen.

Jeder der sieben Workshops nähert sich dem Thema aus einer anderen Perspektive. Die Reihe behandelt folgende Themen:

_Crashkurs: Flucht und Asyl
_Müssen wir unsere Angebote für junge Geflüchtete neu erfinden?
_Unsere eigene Offenheit: Check-up!
_Gender in der Arbeit mit jungen Geflüchteten
_Rassismus in der Arbeit mit migrantischen Jugendlichen
_Empowerment in der Arbeit mit migrantischen Jugendlichen
_Islam und Islamismus - Was ist was und wie steht es damit in Sachsen?

Man kann die komplette Reihe oder auch nur einzelne Workshops besuchen.
Workshop-Zeit ist i.d.R. 14:00-19:00Uhr.
Veranstaltungsort ist der Seminarraum beim Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. auf der Saydaer Straße 3 in 01257 Dresden (Niedersedlitz).
Der Teilnahme-Beitrag beinhaltet neben evtl. Unterlagen auch Snacks und Getränke.
Alle weiteren Informationen finden sich in der vollständigen Ausschreibung in der Anlage.

Anmeldeschluss ist immer 14 Tage vor dem jeweiligen Workshop.

Anlagen