KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)

Juleica-L-Ausbildung (Ausbildungswoche)

Erstschulung   |    Juleica L   |    Landkreis: SOE / Sebnitz

Zeit:26.02.2018 09:30 - 02.03.2018 13:00
TrägerKinder- und Jugendring Sachsen e.V.
Veranstaltungsort:Sebnitz


_Anliegen der Ausbildung
Wir laden ehren- und hauptamtlich Tätige in der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit ein, Trainer*in zu werden. Ziel der Ausbildung ist es, eigenständig Jugendleiter*innen der Stufe G ausbilden und in ihrer Arbeit begleiten zu können sowie ein individuell stimmiges Arbeitskonzept dafür zu entwickeln.
Die Ausbildung ist methoden- und anwendungsorientiert und gibt den Teilnehmenden einen Einblick in die Vielfalt und Besonderheiten möglicher Arbeitsweisen.
Sie haben die Gelegenheit, verschiedene Methoden zu erleben, auszuprobieren, sich selbst einzuschätzen und Rückmeldungen zu erhalten. Dadurch wird ein größtmöglicher persönlicher Lerneffekt erreicht und der eigene Arbeitsstil geschärft.
Außerdem unterstützt die Ausbildung den Austausch und die Vernetzung der Trainer*innen in der Jugend(verbands)-arbeit.

_Ausbildungsinhalte
Wir gehen davon aus, dass den Teilnehmenden die verbindlichen Inhalte der Juleica-G-Ausbildung bekannt sind, diese bilden die inhaltliche Grundlage der Juleica-L-Ausbildung.
In Form von Theorievermittlung, praktischen Übungen und Reflexionseinheiten setzen sich die Teilnehmer*innen mit ihren konkreten Themen und Fragen in der Rolle als Trainer*in auseinander.

_Abschluss der Ausbildung
Der Erhalt der Juleica Stufe L setzt die Teilnahme an der gesamten Ausbildungswoche voraus.
Die Teilnehmenden planen, moderieren und reflektieren eine eigene Praxiseinheit innerhalb der Ausbildungswoche.
Zudem erhalten die Teilnehmenden eine Einschätzung der Ausbildungsleitung zu ihren Lernerfolgen und individuellen Möglichkeiten der Weiterentwicklung.

weiterführende Informationen 
Anlagen