KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

Kinder- und Jugendpolitik in Sachsen nach der Bundestagswahl 2017 - Schlussfolgerungen

Schlussfolgerungen für die sächsische Kinderund Jugendpolitik: Bedarf es jetzt einer Reaktion auf Wahlergebnisse oder des Mutes zu einer konkreten Strategie?

06.12.2017
Gesellschaftspolitische Rahmensituation
„Umsteuern“ oder „eine andere Politik machen“ ist derzeit oft in politischen Statements zu hören. Die Ergebnisse der jüngsten Bundestagswahl sind zweifelsfrei lediglich die Symptome von Prozessen, die sich unbemerkt oder gar unbeachtet in unsere Gesellschaft geschlichen haben. Die Ergebnisse sind also nur der Anlass, nicht der Grund einer überfälligen Debatte.
Einer, die bereits durch zahlreiche Studien um die Situation in sächsischen Kita oder Schulen, durch den Sachsen-Monitor oder die Sächsischen Kinder- und Jugendberichte
nahegelegt und als notwendig bezeichnet wurde, aber bisher aus verschiedenen Beweggründen unterblieb. Es ist höchste Zeit, diese Diskussionen zu führen, gemeinsame Lösungen zu entwickeln und verlässliche Verabredungen zwischen Politik, Verwaltung und Akteuren der praktischen Arbeit mit jungen Leuten zu treffen.


Was wir wollen:
• „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ ist die Situation eingetreten, noch einmal neu Handlungsanforderungen und mögliche Perspektiven für eine Weiterentwicklung der
sächsischen Kinder- und Jugendpolitik zusammenzutragen?
• Wir wollen mit der Veranstaltung Wissen zusammentragen, Austausch ermöglichen und einen Prozess anstoßen, an dessen Ende Visionen und Perspektiven einer Politik stehen, die den Kindern und Jugendlichen in unserem Land gerecht werden.


Unser Vorhaben:
Wir haben Akteure aus Politik, Administration, Wissenschaft und Fachpraxis gewonnen und sie in die Umsetzung der Veranstaltung eingebunden. Die Veranstaltung hat sowohl Gespräche im Rahmen einer Verständigungs- als auch einer Arbeitsphase ermöglicht. Eine nun veröffentlichte abschließende Positionierung hat die Veranstaltung abgerundet.

weiterführende Informationen 
Anlagen