KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

Update für Jugendbeteiligung ... ist jetzt verfügbar | Fachtag Digitale Jugendbeteiligung

am 7. Juni 16:30 - 21:00 und 8. Juni 9:00 - 16:30



Anmeldungen bis 30. Mai unter https://doo.net/veranstaltung/21773/buchung

Was bedeutet digitale Jugendbeteiligung? Eröffnen digitale Praktiken neue Möglichkeiten, junge Menschen in Entscheidungsprozesse einzubinden? Auf welche Art und Weise können wir uns in digitalen (Lebens-)Welten beteiligungsorientiert bewegen und agieren? Wie kann es gelingen Online- und Offline-Beteiligung gemeinsam zu denken?

07.06.2018 16:30
Der digitale Wandel ist in aller Munde und macht auch nicht vor Jugend(verbands)arbeit halt. Mit dem Fachtag wollen wir die Lust und Neugier am Thema wecken, Möglichkeiten und Grenzen abwägen und Sie dazu befähigen, eigene Projektideen in diesem Feld umzusetzen.

Zudem wollen wir Möglichkeiten für Begegnungen schaffen und den Austausch unterschiedlicher Akteure fördern. Die Veranstaltung richtet sich dabei an Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe, an (kommunale) politische Entscheidungsträger*innen, an Mitarbeiter*innen in der Verwaltung und an die interessierte Öffentlichkeit.


+++++++ P R O G R A M M +++++++

DONNERSTAG
_Altes Wettbüro, Antonstr. 8, 01097 Dresden
_Digitalisier_Bar: In lockerer Atmosphäre wollen wir gemeinsam Tools ausprobieren und uns auf (noch) unbekannte Plattformen begeben.
„Dumme“ Fragen sind erwünscht!

Ab 16:30 Uhr Get Together

17:00 Uhr Eröffnung und Einstieg

17:15 Uhr Probier's aus!
...Minecraft (Andrea Janssen, Medienpädagogin)
...Geocaching (Antje Krieck, Schulsozialpädagogin)
...Virtual Reality (Antje Hering, Medienkulturzentrum Dresden)
...Soziale Netzwerke (Tom Pannwitt, Jugendpresse Mecklenburg-Vorpommern)
...Beteiligungstools querbeet (Tim Schrock, Deutscher Bundesjugendring)

19:00 Geocaching Rundgang durch die Dresdner Neustadt

Ab 20:00 Uhr Ausklang im #biergarten


FREITAG
_Deutsches Hygienemuseum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden
_Wir wollen das Thema in seinen vielseitigen Facetten kennenlernen, Jugendbeteiligung ist jetzt online – da geht doch was?!

Ab 9:00 Uhr Herzlich Willkommen: Check-In und Morgenkaffee

9:30 Uhr Eröffnung

10:00 Uhr Input „Was hat Digitalisierung mit Beteiligung zu tun und wieso
sollten wir uns dem widmen?“ Jürgen Ertelt, jugend.beteiligen.jetzt

10:30 Uhr Podiumsdiskussion „Digitale Jugendbeteiligung – breiter, wirksamer, besser?“

11:30 Uhr Arbeitsphase I - Die Anmeldung für die Workshops erfolgt vor Ort!

Mittagspause

14:30 Uhr Arbeitsphase II - Die Anmeldung für die Workshops erfolgt vor Ort!

16:00 Uhr Fazit - Was nehmen wir aus dem Fachtag mit und wie geht es danach weiter?

16:30 Uhr CoolDown - Vernetzung und Eis

17:00 Uhr Bis bald! Offizielles Ende der Veranstaltung


+++++++ W O R K S H O P S +++++++

_Digitale Jugendbeteiligung im Jugendverband
Tim Schrock, Deutscher Bundesjugendring

_Digitale Jugendbeteiligung in der Kommune
Sebastian Höbler, Flexibles Jugendmanagement Görlitz
[Woran ist konkret zu achten, wenn ich ein digitales Beteiligungsprojekt starte? Was sind Stolpersteine und Fallen? Der Referent gibt einen realistischen Erfahrungsbericht zu seinem Projekt und über die Dinge, über die er schon vorher Bescheid gewusst hätte.]

_Gaming und Partizipation
Andrea Janssen, Medienpädagogin
[In diesem Workshop wollen wir auf die digitale Spielwelt von jungen Menschen blicken und das kreative Potential von Spielen und insbesondere von Minecraft erörtern. Wie können Computerspiele wertvoll in pädagogische Praxis eingebunden werden?]

_Herauforderungen der Netzkultur - Hate Speech und Menschenrechte im Netz
Christina Dinar, Amadeu Antonio Stiftung
[Ziel des Workshops ist es, Motivation dafür zu schaffen, sich als pädagogische_r Multiplikator_in einzubringen oder sich in den digitalen Raum der fairen Debatte einzuschalten, um dann Jugendliche genau dafür zu befähigen. Sie sollen lernen sich kritisch und reflektiert mit menschenverachtenden Inhalten, Hate Speech oder den Vorstufen eines vergifteten Kommunikationsklimas auseinanderzusetzen und sich mit Aspekten einer positiv gestalteten, gewaltfreien digitalen Debattenkultur zu beschäftigen.]

_Herauforderungen der Netzkultur - Fake News und Manipulation im Netz
Dr. Annette Rehfeld-Staudt und Fabian Soding, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
[Der Workshop gibt einen kurzen Überblick über die politischen Einstellungen von Jugendlichen und stellt dar, wie das Informationsverhalten von Jugendlichen aussieht. Im Kern geht es dann um "Fake News" als Problem der politischen Meinungsbildung. Wir erläutern, was man unter Fake News versteht, wie sie sich verbreiten, welche Gefahren damit verbunden sind und was man dagegen unternehmen kann.]

_Datenschutz
N.N.

+++++++ I N F O S Z U R T E I L N A H M E +++++++

ANMELDUNG

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 22. Mai 2018. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgenden Link: https://doo.net/veranstaltung/21773/buchung

Teilnahmebeitrag: 15 Euro/ ermäßigt: 5 Euro
Der Teilnahmebeitrag ist vor Ort in bar zu entrichten.
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Auszubildende, Student*innen, JuLeiCa-Inhaber*innen, FSJ-ler*innen, BFD-ler*innen, Vertreter*innen der KJRS-Mitgliedsorganisationen.


HINWEISE ZUR ANREISE MIT DER BAHN

Das Wettbüro liegt jeweils 5 Gehminuten entfernt zwischen den Haltestellen Bahnhof Neustadt und Albertplatz. Das Deutsche Hygienemuseumerreichen Sie mit den Trams 1, 2, 4, 10, 12, 13.


HINWEISE ZUR ANREISE MIT DEM PKW

An beiden Standorten ist die Parkplatzsituation schwierig. Beim Wettbüro gibt es größtenteils kostenpflichtige Parkplätze in den umliegenden Straßen und im Parkhaus direkt nebenan. Am Freitag empfiehlt sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da der Wochenmarkt die Parkplatzsituation am Hygienemuseum weiter einschränkt.

weiterführende Informationen 
Anlagen