KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS KJRS
Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. (§1, KJHG)
 

PM | KJRS stärkt #FridaysForFuture

Kinder- und Jugendring Sachsen stärkt #FridaysForFuture… und erinnert an die längst fällige Absenkung des Wahlalters

19.06.2019
„Der oft vorgebrachte Einwurf, Jugendliche könnten die Tragweite politischer Entscheidungen nicht überblicken, löst sich am Beispiel der #FridaysForFuture in Luft auf.“, stellt der Vorsitzende des KJRS, Jan Witza, fest. „Die Jugendlichen setzen sich selbstorganisiert für die Verbesserung ihrer Lebenswelten ein und zeigen mit konkreten Projekten und Aktionen, dass ihnen Klimaschutz und Nachhaltigkeit wichtig sind“.

Der Hauptausschuss des KJRS als Dachverband sächsischer Jugendverbände und Kommunaler Jugendringe beschloss am 6. Juni 2019 eine entsprechende Solidaritätsbekundung. Wir verstehen die Schüler*innenstreiks weniger als Pflichtverletzung, sondern als begrüßenswerte Form des außerschulischen und politischen Engagements junger Menschen.
Von der sächsischen Politik fordert der KJRS Gehör für die Fragen der Jugendlichen, klare Antworten und Gesprächsangebote. Daher begrüßen wir ausdrücklich das Angebot der Staatsregierung, am 22. Juni 2019 in Leipzig mit Schülerinnen und Schülern über Klimapolitik zu diskutieren (Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler). „Ein tolles Format, aber wir brauchen mehr: Wir brauchen ein klares Bekenntnis und den Einsatz für das Einhalten des 2-Grad-Zieles und wirksame Maßnahmen für Klimaschutz und Klimaanpassung“, so der Vorsitzende, Jan Witza.

Anlagen 
 
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr